Unsere Adresse:
Haus Emmaus, Oberer Marktplatz 12a, 91275 Auerbach (gegenüber der Bäckerei Bock)
E-Mail Adresse: fairtrade@weltladen-auerbach.de
Martina Heberl Tel. 09643/8480

Öffnungszeiten:
Dienstag von 10:00 -12:00 Uhr und Freitag von 15:00 -17:00 Uhr, gerne auch  nach Vereinbarung,
sowie an 4 verkaufsoffenen Sonntagen. Die genauen Daten finden Sie auf der Seite Neuigkeiten und Termine.

Ab sofort erhalten Sie eine Auswahl der gängigsten Fair Trade Produkte auch im Bürgerhaus. 
Öffnungszeiten des Bürgerhauses: Montag bis Freitag 9-17 Uhr, Samstag, 9-12 Uhr, Sonntag 14-17 Uhr.
Lieferdienst bleibt weiter erhalten. Gerne können Sie die gewünschten Produkte telefonisch oder per E-Mail bestellen.
 
 
FAIR TRADE MACHT SCHULE
 
Bereits seit 2017 ist das Gymnasium Pegnitz  ganz offiziell eine “Fairtrade School”. Die Fairtrade AG besteht aus ca 15 Schülern und Schülerinnen der 5. bis 10. Klasse. Mit der sehr engagierten Unterstützung ihrer Lehrkräfte hat diese Fairtrade AG in den Adventswochen 2021 eine tolle Aktion gestartet. In den Pausen wurden fair gehandelte Leckereien verkauft. Das Sortiment reichte von fairen Schokoriegeln und Schokoladentafeln über Gummibärchen und Müsliriegel bis hin zu Kaffee und Tee der verschiedensten Sorten.  Im Angebot waren auch zwei bereits fertig gepackte “faire Tüten”: “Tee und Süßes” und “Kaffee und Süßes”, die reißenden Absatz fanden. Die Fairtrade AG freute sich sehr, dass der Adventsverkauf ein großer Erfolg war und wir  bedanken uns  ganz herzlich für diese tatkräftige Unterstützung, denn der Erlös dieser Aktion ging zu 100 % an den Weltladen Auerbach. 
 
 
 
 

 

Nachtrag zu unserer Handy-Sammelaktion: 

Wir konnten bereits zum wiederholten Mal gebrauchte Handys an die Sammelstation schicken. Diesmal waren es 19 kg. Das ist enorm viel und wir bedanken uns bei allen Spendern. Wer möchte kann auch weiterhin seine alten Handys bei uns im Laden abgeben.

 

 

Der Weltladen Auerbach beteiligt sich an der Aktion Schutzengel des internationalen katholischen Missionswerks Missio.  

Wir bitten Sie, uns Ihre alten, ausgedienten Handys zu spenden.  Diese Handys werden fachgerecht recycelt.  Das trägt zum einen zum Umweltschutz bei, da die seltenen, wertvollen Rohstoffe wieder genutzt werden, oder, falls dies nicht möglich ist, fachgerecht entsorgt werden. Zum anderen werden  mit dem Erlös dieser Arbeit Projekte unterstützt, die Menschen in ausbeuterischen Lebenssituationen helfen. Bei diesen Lebenssituationen geht es um  moderne Formen der Sklaverei wie Zwangsarbeit, Menschenhandel, Zwangsprostitution, Schuldknechtschaft und Versklavung von Kindern.